EFT Immobilien

Übersicht

Ein umfassendes Planungswerkzeug für Immobilienprojekte

Mit dieser Excel-Software sind Sie in der Lage umfangreiche Immobilien-Investitionen zu planen und zu analysieren. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um einen Kauf, eine Modernisierung oder um ein komplettes Greenfield- bzw. Neubauprojekt handelt.

Neben der Möglichkeit verschiedene Projektphasen planen zu können, lassen sich detailliert alle Investitionen, Miet- und sonstige Einnahmen sowie Ausgaben objektbezogen erfassen. Auf Basis dieser Daten wird der jeweilige Kapitalbedarf ermittelt und unter Einbeziehung verschiedenster Finanzierungskonzepte (bestehend aus Eigenkapital und bis zu 6 Darlehen) werden automatisch zentrale Rendite- und Finanzierungskennzahlen ausgegeben.

Zahlreiche Übersichten und Grafiken vervollständigen die Analyse. Damit bietet das „EFT Immobilien“ eine wichtige Grundlage und Hilfe im Hinblick auf anstehende Kauf-/Bau- und Finanzierungsentscheidungen.

Nicht nur für „Standard“-Immobilien-Projekte

Mit einem Zeithorizont von bis zu 25 Jahren lassen sich auch langfristige „Buy and Hold“-Strategien, Bestandsentwicklungen oder auch Betreibermodelle planen und finanztechnisch analysieren.

Das praxiserprobte Excel-Tool wurde zusammen mit Immobilien-Experten entwickelt und ist dort bereits seit vielen Jahren im Einsatz.

Zum Erfolg trägt nicht zuletzt auch die einfache Handhabung bei (kostenlose Demo-Version hier). Nutzer werden bei den Eingaben geführt und bei Bedarf sind beliebige Änderungen bzw. Erweiterungen der Excel-Datei möglich. Damit lässt sich das „EFT Immobilien“ jederzeit auch an eigene Spezialfälle anpassen.

Details

Hohe Flexibilität und Anpassbarkeit

Das Excel-Tool „EFT Immobilien“ von Fimovi zeichnet sich durch sein benutzerfreundliches Handling sowie seine hohe Flexibilität aus.

Neben unterschiedlichen Laufzeiten (von 2 bis 25 Jahre) können auch verschiedene (optionale) Projektphasen zeitlich vorgegeben werden. Auf diese Weise sind komplexe Neubauprojekte mit Planungs-, Bau- und Vermietungsphase genauso abbildbar, wie ein „einfacher“ Kauf eines Objektes, dessen Sanierung bzw. Modernisierung und anschließendem Verkauf zu einem höheren Preis (Fix & Flip Strategie).

Die Anzahl der einzelnen Objekte, d.h. Wohn- und Gewerbeeinheiten lässt sich schnell und einfach erweitern, so dass problemlos auch größere Projekte bzw. Immobilien-Portfolien analysiert werden können.

Mietsteigerungen können prozentual oder auch absolut in bestimmten Intervallen (z.B. wg. Sperrfristen) vorgegeben werden. Das Tool plant diese dann automatisch und individuell für jede einzelne Einheit/Wohnung. Ebenso lassen sich Annahmen bezüglich sog. „Ausfallwagnisse“ (z.B. Leerstand, Mietausfall etc.) vorgeben und einrechnen.

Für Bewertungs- bzw. Exit-Szenarien kann aus mehreren Methoden gewählt werden (z.B. Cap Rate, prozentuale Wertsteigerung oder absolute Vorgabe eines Verkaufspreises).

In verschiedenen Übersichten stellt das „EFT Immobilien“ nicht nur den jährlichen Finanzbedarf bzw. Kapitaldienst dar, sondern auch alle mit dem Objekt verbundenen Einnahmen (Miet- und Pachterlöse) und Ausgaben (Bewirtschaftungskosten) und aggregiert die verschiedenen Daten zu zahlreichen aussagekräftigen Grafiken und Kennzahlen (siehe Screenshots).

Die zusammenfassende Darstellung erfolgt darüber hinaus in Form einer integrierten Planung, d.h. auf Basis einer Rentabilitätsübersicht (GuV), einer Liquiditätsübersicht und der zugehörigen Bilanz, die u.a. auch die Wertentwicklung der Immobilien abbildet.

Insgesamt lassen sich durch die Zusammenführung von Kauf- bzw. Baukosten und Finanzbedarf die Anforderungen von Objekt-, Projekt- und Portfoliomanagern ebenso wie die der Finanzfachleute bzw. Kapitalgeber (Banken, Fonds oder Immobiliengesellschaften) abbilden.

Für spezialisierte Immobilien- oder Projektentwickler bieten wir auch individuelle Anpassungs- und Erweiterungsdienstleistungen für das Excel-Tool an. Kontaktieren Sie uns gerne

Features & Funktionen

  • Möglichkeit zur dynamischen, monatsgenauen Planung verschiedener Phasen (1. Planung, 2 Bau bzw. Kauf und 3. Vermietung)
  • Beliebige (prozentuale) Verteilung der Investitionskosten über die einzelnen Phasen
  • Liquiditätswirksamkeit für Erwerbs- und Kaufnebenkosten frei einstellbar
  • Erfassung der Bau- bzw. Herstellungskosten in Kostengruppen (KG 100 bis KG 700) in Anlehnung an DIN 276:2018-12 (Ermittlung und Gliederung von Kosten im Bauwesen)
  • Freie Vorgabe- und Zuordnungsmöglichkeit für verschiedene Abschreibungssätze
  • Automatische Erhöhung der Mieteinnahmen in einstellbaren Intervallen möglich (z.B. wg. Sperrfristen)
  • Detaillierte Erfassung und Planung der Mieteinnahmen für die einzelnen Objekte, unterteilt nach Wohneinheiten, Gewerbeeinheiten, Garagen, Park- & Stellplätzen sowie „Sonstige Einnahmen“
  • Berücksichtigung von Ausfallwagnissen (Leerstand, Mietausfall etc.) für jede Objektart (Wohnen, Gewerbe etc.) individuell
  • Detaillierte Planungsmöglichkeit für Bewirtschaftungskosten (12 frei verwendbare Positionen)
  • Instandhaltungsrücklage: Planungsmöglichkeit für automatisierten Aufbau sowie automatische Auflösung im Fall von Investitionen (z.B. Modernisierungen) während der Vermietungsphase
  • Wahlmöglichkeit zwischen mehreren Verfahren zur Ermittlung des Verkaufspreises bzw. Wertes (Cap Rate, prozentuale Steigerung od. absolute Eingabe)
  • Berücksichtigung von Steuern (optionale Berechnung von Spekulationssteuer)
  • Automatische Planung von Ausschüttungen (optional)
  • Finanzierungsmöglichkeiten via EK und FK (bis zu 6 verschiedene Darlehen)
  • EK kann vorrangig od. nachrangig eingesetzt werden
  • Umfangreiche Einstellmöglichkeiten je Darlehen (Annuitäten, Tilgungsdarlehen, endfällige Darlehen, Festdarlehen, monatliche, quartalsweise, halbjährliche od. jährliche Zins- u. Tilgungszahlungen, tilgungsfreie Zeiten etc.)
  • Automatische Sondertilgungen möglich (Beginn und max. Höhe einstellbar)
  • Zusätzliches Tilgungsauffangdarlehen (optional; ähnlich Kontokorrent)
  • Beleihungswertermittlung
  • Geführte Eingabe: Klare Kennzeichnung aller Eingabefelder in Erfassungsmasken, Plausibilitätskontrollen, einfach bedienbar
  • Automatisierte Fehlerkontroll- und Integritätsprüfung (z.B. bei fehlenden, unplausiblen oder inkonsistenten Eingaben)

 

  • Übersicht mit Projektdetails, Objektangaben sowie Renditen und Vervielfältigern
  • Finanzierungsübersicht (EK und FK) mit wichtigen Finanzierungskennzahlen (u.a. Schuldendienst- u. Zinsdeckungsgrad, FK/EK-Verhältnis, Cash Multiple, IRR, Barwert (NPV), ROI, ROE etc.)
  • Detaillierte Übersicht Mittelherkunft und Mittelverwendung (für frei einstellbare Zeiträume)
  • Individuelle Detailübersichten zu allen Darlehen (Konditionen, Entwicklung Restschuld, Zinsen, (Sonder-)Tilgungen etc.)
  • Übersicht Liquiditäts- und Bestandsentwicklung ab Vermietungsbeginn
  • Integrierte Finanzübersichten, d.h. Cashflow, GuV und Bilanz (jeweils auf Jahres- und Monatsbasis)
  • Zahlreiche Übersichten und Auswertungen (inkl. verschiedener Grafiken) zur effizienten Ergebnisanalyse und Berichterstellung

  • Nachvollziehbarkeit aller Berechnungen und Auswertungen (bis zurück zu den erfassten Werten (keine Blackbox))
  • Vorlage (bei Bedarf) einfach anpassbar bzw. erweiterbar (Blätter nicht passwortgeschützt)
  • Beliebig viele Dateien (Projekte, Szenarien etc.) speicherbar
  • Mit umfangreicher Anleitung (als PDF und auch online) sowie zahlreichen Hinweis- und Hilfetexten im Excel-Tool selber
  • Professionelle Unterstützung und umfassender Support
  • Keine Folgekosten/Abogebühren, günstiger Einmalpreis

Handbuch

Für das Excel-Tool „EFT Immobilien“ gibt es eine umfassende Anleitung, die den Einstieg erleichtert und viele Fragen beantwortet. Hier finden Sie das komplette Handbuch online.

Screenshots

Die folgenden Screenshots vermitteln ihnen einen ersten Eindruck der Software. Klicken Sie auf ein Bild für eine Anzeige in Originalgröße. 

Inhaltsverzeichnis

Kostenlose Testversion

Geben Sie Ihre Kontaktdaten ein, um eine persönliche Testversion von unserem Excel-Tool „EFT Immobilien“ anzufordern.

Sollten Sie nach Absenden ihrer Anfrage keine E-Mail in Ihrem Posteingang vorfinden, schauen Sie bitte in Ihren Spam-Ordner.

Mit dieser Version können Sie alle Funktionen 21 Tage lang kostenlos testen. Voraussetzung ist mindestens Microsoft Excel für Windows ab Version 2010 (v14.0). Nicht kompatibel mit Excel für Mac oder anderen Tabellenkalkulationsprogrammen wie bspw. Google Sheets, Numbers für Mac oder Open Office.

Kundenstimmen